offene Kirche

Unsere St.-Jakobuskirche ist das ganze Jahr über jeden Tag von früh an bis zum Abendläuten geöffnet. Sie lädt alle ein, aus der Geschäftigkeit zur Besinnung, aus der Hektik zur Ruhe, aus der Betriebsamkeit zu sich selbst und zu Gott zurückzufinden!

Darüber hinaus können Sie in unserer Kirche, mit einer 900-jährigen Tradition  alte Sakralgegenstände entdecken und besichtigen, die zum Teil bis in die romanische Zeit zurückreichen. Um 1100 wurde die St. Jakobuskirche schon als „Pfarrkirche“ erwähnt, das heißt, seit dieser Zeit ist sie mit einer Pfarrstelle verbunden.

Der „Brennende Dornbusch“ mit seinen 24 Kerzen ermutigt dazu, das Gebet mit dem sichtbaren Zeichen einer brennenden Kerze zu bestärken. Zum Anzünden Ihrer Gebetskerze brennt immer in der Mitte des Leuchters das „Christuslicht“. Spenden für die Kerzen (und den Leuchter) können in den Geldschlitz des angedeuteten „Baumstumpfes“ am Fuße des Leuchters gegeben werden.