Konzerte

JOHANN SEBASTIAN BACHS „HOHE MESSE“ IN H-MOLL

09.09.2018, 17 Uhr

Kammerchor Pesterwitz und Telemannisches Collegium Michaelstein
Marie Hänsel – Sopran
Britta Schwarz – Alt
Minsub Hong – Tenor
Cornelius Uhle – Bass

Im Rahmen der Festwoche zur 950-Jahrfeier von Pesterwitz steuert der Kammerchor Pesterwitz unter der Leitung von Anne Horenburg am 9. September 2018 um 17 Uhr in der Ev.-Luth. St. Jakobuskirche eines der größten und eindrucksvollsten Kunstwerke der Musikgeschichte bei: Johann Sebastian Bachs „Messe in h-Moll“.

Sollten Berge die Größe dieser Musik abbilden, dann müssten es wohl Achttausender sein. Das Werk verkörpert alles, was sich in Bachs Welt denken lässt. Der gelehrte Thomaskantor verband hier sein christliches Glaubensbekenntnis mit dem künstlerischen, resümierte Geschick und Eingebung in der mustergültigsten Chormusik, die er der Nachwelt hinterlassen hatte.

Das Manuskript von 1748/1749 gehört sogar zum UNESCO-Weltdokumentenerbe.

Eine große Musik zu einem großen Fest!

Nach dem Konzert laden wir wie gewohnt noch zu einem Glas Pesterwitzer Wein ein. Wir freuen uns auf Sie!

weitere siehe Pesterwitzer Konzerte