Monatsspruch

OKTOBER

„Herr, all mein Sehnen liegt offen vor dir,
mein Seufzen war dir nicht verborgen.“

Psalm 38,10

Gottesdienste

 14. Oktober 2018 – 20. So n. Trini.
09:30 Uhr Gottesdienst

21. Oktober 2018 – 21. So n. Trini.
09:30 Uhr Gottesdienst

28. Oktober 2018 – 22. So n. Trini.
09:30 Uhr Abendmahlsgottesdienstmit Kigo, Gemeindeversammlung und Kirchenkaffee

31. Oktober 2018 -Reformation
19:30 Uhr DEAGo – der etwas andere Gottesdienst
Thema: „Hallo Luther“

weitere Termine

 

„Hallo Luther!“

Halloween mal anders!

Nicht „Hallo-ween“ sondern „Hallo Luther“ hieß es an diesem Mittwoch, dem Reformationstag, beim DEAGo. Musikalisch wurde alles von der Band S.E.I.N. umrahmt, gepredigt hat Frank Döhler.


Halloween übertönt ja mittlerweile regelrecht das Reformationsfest. Aber irgendwie übt es auch einen gewissen Reiz aus, diese imaginäre Angst zu bekämpfen. Der Ursprung ist aber eigentlich ein irisch keltischer Brauch.

Handy im Gottesdienst  erwünscht

Der Deago war diesmal ganz interaktiv. Die Besucher konnten an einer Online-Umfrage über WhatsApp teilnehmen. Dabei wurden zwei Fragen gestellt: „Was nervt dich an der Kirche?“ und „Der wahre Schatz der Kirche ist für mich…“
Da kamen ganz viele verschiedene Antworten zusammen.

Allein aus Gnade

In der Predigt ging es dann um Gnade. Tief in uns drin steckt diese Sehnsucht danach, Dinge auszugleichen. Aber in der Bibel lesen wir, dass die Situation vor Gott ziemlich verfahren ist. Wir vergeuden unsere Zeit mit vielen unnützen Dingen. Manche Sachen kann man eben nicht wieder gutmachen oder ausgleichen. Vor Christus gleicht sich nix aus, aber er übernimmt Verantwortung für uns. Die Realität vor 500 Jahren sah ganz anders aus. Denn damals hieß es noch: Gnade gegen Geld! Und genau das ging Luther gegen den Strich. Gnade heißt, dass Gott sich selbst schenkt. Gottes Ziel ist es, eins mit uns zu sein. Für uns Christen geht es darum, eine Beziehung mit Gott aufzubauen und auch zu pflegen. Wir lernen unseren Herrn immer tiefer kennen. Dabei muss sich jeder fragen: „Lebst du in Christus?“ Wir sollten bei jeder Kleinigkeit, bei jeder Entscheidung an Christus denken.
Abgeschlossen wurde der Deago durch Lobpreislieder und Gebet.

Im Anschluss kamen viele Besucher beim gemeinsamen Imbiss miteinander ins Gespräch. Ein gelungener Abend.
Vielleicht auf ein Neues im nächsten Jahr?

weitere Bilder: